Gießereitechnik ND-Guß, Druckguß
Sonderbrenner für die Gießereitechnik
Alle Brenner werden kundenspezifisch konstruiert und gefertigt. Abhängig vom Einsatzzweck und Leistung sind individuelle Geometrien realisierbar. Zusätzlich können die Brenner mit einer elektrischen Zünd- und Überwachungselektrode ausgestattet werden die einen sicheren Betrieb gewährleistet und eine temperaturgeführte Brennersteuerung ermöglichen.
Ringbrenner
Ringbrenner
Durchmesser:250 mm
Werkstoff:Rostfreier Stahl
(1.4301)
Leistung:18,5 kW (Propan)
Verbrauch:
(in Nm3/h)
Propan (0,7)
Druckluft (14,5)
Betriebsmedien:Propan, Butan, Erdgas
  
Leistung ist stufenlos einstellbar
Einsatzort:Beheizung von Bodenbereich einer ND- Kokille

Steigrohrbrenner
Flammenbild Steigrohrbrenner

  

Ringbrenner (2-teilig)
Ringbrenner (2-teilig)

Durchmesser:840 mm
Werkstoff:Rostfreier Stahl
(1.4301)
Leistung:35 kW (Propan) je Hälfte
Verbrauch:
(in Nm3/h)
Propan (1,35)
Druckluft (26,5)
Betriebsmedien:Propan, Butan, Erdgas
  
Leistung ist stufenlos einstellbar
Einsatzort:Beheizung von Seitenbereich einer ND-Kokille

Kokillenanheizbrenner
Kokillenanheizbrenner

  


Temperaturgeführte Kokillenbeheizung

ND-Kokillengießmaschine mit HeizmedienverteilerDie Brenner zur Beheizung der Gießkokille werden mit einem Gas/Luftgemisch betrieben, welches zuvor in den jeweiligen Regelstrecken auf den erforderlichen Durchsatz eingestellt worden sind.

Die Ansteuerung der Zündung und Überwachung der einzelnen Brenner übernehmen Feuerungsautomaten. Diese können im Handbetrieb über dem Brenner zugehörigem Schalter angesteuert werden.
Im Automatikbetrieb werden die Brenner durch die Maschinensteuerung dem Gießprozess entsprechend zugeschaltet.
Heizmedienverteiler Betrieb 12 Brenner


Kühlwassersysteme für Gießmaschinen

Neben der Erwärmung der Teile spielt die gezielte Kühlung eine ebenso wichtige Rolle um die Durchlaufzeiten zu senken und die Qualität zu steigern.

Kühlmedienverteilerschrank GießmaschinenDem zu gießenden Produkt entsprechend wird jeder Kühlkanal auf dem erforderlichen Kühlwasserdurchsatz eingestellt. Die Ansteuerung der jeweiligen Kanäle kann sowohl über Temperatur als auch über Zeit erfolgen.
Als Kühlmedien kommen unter anderem Wasserkühlungen, Luftkühlungen oder Nebelkühlungen zum Einsatz.
Bei zu geringem Druck im Kühlwasservorlauf können die Anlagen mit einer zusätzlichen Druckerhöhungsanlage ausgestattet werden.

Kühlwasser-Rückpumpstation für GießmaschinenDes Öfteren befindet sich die Gießanlage in einer Maschinengrube, das Produktionsgebäude ist nicht unterkellert oder das erwärmte Kühlwasser muss zum Kühlwasserrücklauf auf ein höheres Niveau befördert werden. In diesen Fällen kommen autark arbeitende sich selbst entlüftende Kühlwasser-Rückpumpstationen zum Einsatz.


Seitenabsaugung an Kipp-Gußmaschinen

Um den Arbeitsbereich an der Gießkokille für den Maschinenbediener nicht einzuschränken, kann die Gießmaschine mit einer Seitenabsaugung ausgestattet werden. Diese wird an dem Werkzeugmitnehmer montiert und kann zum Werkzeugwechsel mit wenigen Handgriffen demontiert werden. Bei allen Verfahrwegen der Maschine bleibt die Absaugung durch die Anbindung mit flexiblen Heißluftschläuchen voll funktionsfähig. Ein, der Seitenabsaugung gegenüberliegender Luftschleier-Rechen erzeugt einen leichten Luftstrom, der die aufsteigenden Gießdämpfe in Richtung der Absaugung lenkt. Somit entfällt das aufwendige Hochklappen einer darüber positionierten Absaughaube bei der Gussstückentnahme.

Seitenabsaugung / Düsenplatte gekippt

© 2016, LIEB TGA GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.    CSS level 2.1